[Zurück zur Titelseite]
BoS Webkatalog
Inhalt

Energie zum Nulltarif? Mögliche Antworten gibt es hier! mehr...

Ist sie mit technischen Mitteln
zu beeinflussen? mehr...

Ist die Lehrphysik der Weisheit letzter Schluß? mehr...

Grau ist alle Theorie - die Praxis ist entscheidend! mehr...

Das aktuelle Magazin zu Neuen Energie-Technologien mehr...


Printmedien, Organisationen, Patente mehr...

Kongresse und andere Events zu Themen der "Borderlands"

Gesprächspartner gesucht? Er könnte in dieser Liste stehen!




[Boundaries of Science Webring]
<5<>5>
List SitesRandom Site

Impressum
Statistik
[Katalog][Suche][Top Ten Sites][Site anmelden]

Neue Einträge

Kategorien
öffnenDienste im Netz
öffnenGravitationsbeeinflussung
öffnenNeue Energietechnologien
öffnenNeue Wege in der Physik
->Wissenschaftskritik
Liste ohne Details

<-  Einträge 1 - 10 von 82  ->

Hans Kaegelmann 
Thesen zur Neuordnung der Wissenschaft [¤]
  1. Die Menschheit ist durch ihre derzeitig vorprogrammierte Verhaltensweise bekanntlich auf dem Wege zur Selbstvernichtung und zur Vernichtung höheren Lebens auf der Erde. - 2. Diese Möglichkeiten sind durch die Entwicklung der Wissenschaft verursacht. - 3. Weder Dummheit noch Bosheit konnten solche Möglichkeiten schaffen, aber Wissenschaft kann beiden zum Endsieg verhelfen. - 4. Da Wissenschaft solche Resultate zeitigte, muß in ihrer derzeit entwickelten Form eine Fehlkonstruktion enthalten sein, die korrigiert werden muß. 
Bewertung: ********** (158 Stimmen) eingetragen am 23.03.2005 Hits: 8462, Status: Indikator
 
Ekkehard Friebe 
Also sprach Georg Christoph Lichtenberg (1742 bis 1799) [¤]
  Die sogenannten Mathematiker von Profession haben sich, auf die Unmündigkeit der übrigen Menschen gestützt, einen Kredit von Tiefsinn erworben, der viele Ähnlichkeit mit dem von Heiligkeit hat, den die Theologen für sich haben. 
Bewertung: ********** (153 Stimmen) eingetragen am 30.03.2005 Hits: 8462, Status: Indikator
 
G. O. Mueller and Karl Kneckebrodt 
95 Years of Criticism of the Special Theory of Relativity (1908-2003) [¤]
  Description of a German Research Project of international scope, presenting a documentation of 3789 publications criticizing the theory, distributing this documentation to libraries, to the printed media and to eminent representatives of public opinion, and addressing open letters to the members of the German Federal Parliament (Bundestag) and to journalists of several German newspapers. 
Bewertung: ********** (267 Stimmen) eingetragen am 30.12.2006 Hits: 8462, Status: Indikator
 
Jocelyne Lopez 
Was würde am Strand passieren? [¤]
  Im Rahmen eines Gedankenexperiments ,Was würde am Strand passieren?' wurden Verständnisprobleme der Speziellen Relativitätstheorie in einem E-Mail-Dialog mit Herrn Dr. Markus Pössel, Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik / Albert Einstein Institut in Potsdam/Golm und Redakteur der Webseite ?Einstein Online? diskutiert. Im vorliegenden Beitrag werden die Links zum kompletten E-Mail-Dialog fortlaufend angegeben.  
Bewertung: ********** (135 Stimmen) eingetragen am 06.09.2008 Hits: 8462, Status: Indikator
 
Wolfgang Gottfried G.  
Wissenschaftskritik [¤]
  Zu allen Zeiten hielten sich Menschen für modern. Wer glaubt, das moderne wissenschaftliche Weltbild sei frei von fundamentalen Irrtümern, irrt gewaltig. 
Bewertung: ********** (67 Stimmen) eingetragen am 14.08.2001 Hits: 8463, Status: Indikator
 
Ekkehard Friebe  
Innovationshemmende Dogmen in den Naturwissenschaften [¤]
  Fast alle Aussagen der modernen physikalischen Theorien, die in Universitäten und Hochschulen im In- und Ausland gelehrt werden, sind nahezu wertlos. Ursache sind Irrtümer und Irreführungen im Wissenschaftsbetrieb, die teilweise mehr als 200 Jahre zurückreichen. 
Bewertung: ********** (48 Stimmen) eingetragen am 27.09.2000 Hits: 8464, Status: Indikator
 
Ekkehard Friebe 
Wissenschaft und moralische Verantwortung [¤]
  Diese Untersuchung bezieht sich auf die Verantwortung für wissenschaftliche Ergebnisse, die nachweislich fehlerhaft sind. Die Fehler führen nämlich oft zur Irreführung der Öffentlichkeit und zur Verdummung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Denn das Problem der heutigen Naturwissenschaften ist nicht, daß die Experten zu wenig wissen, sondern daß sie zu viel wissen, was gar nicht stimmt.  
Bewertung: ********** (97 Stimmen) eingetragen am 04.10.2002 Hits: 8464, Status: Indikator
 
Dr. Klaus Keck 
Die Meyl'schen Skalarwellen [¤]
  Professor Meyl vermarktet Demo- und Experimentiersets für 800.- EUR bzw. 1400.- EUR, mit denen angeblich eine überall im Raum vorhandene Raumenergie nachgewiesen werden kann. In dieser Dokumentation zeige ich, daß Meyl in eklatanter Weise gegen die wissenschaftliche Redlichkeit verstößt und begründe, warum ich der Meinung bin, daß Meyl die Käufer seiner Sets, die Teilnehmer an seinen Seminaren und die Käufer seiner Bücher in die Irre führt. 
Bewertung: ********** (41 Stimmen) eingetragen am 19.04.2003 Hits: 8464, Status: Indikator
 
Walter DISSLER 
Führt der Glaube an Einsteins Relativitätstheorie zu einer gewissen Art geistiger Invalidität? [¤]
  Diese Frage stellen, heißt sie mit ?ja? beantworten zu müssen, denn die Erfahrung zeigt, daß der Glaube an Einsteins Relativitätstheorie wirklich zu einer gewissen geistigen invalidität führt. Das mag dem Leser sehr unwahrscheinlich klingen, wo doch die Mehrzahl der Professoren der Theoretischen Physik diese Theorie bejahen und mit allen Mitteln verteidigen, meine Behauptung wird aber durch folgende Beweise erhärtet werden. Es ist nämlich eine erstaunliche Tatsache, daß wohl kaum ein Wissenschaftler, der an die Relativitätstheorie glaubt, eine der Grundlagen von dieser, nämlich die Ableitungen der Lorentz-Transformation, nachgerechnet hat, bzw. sich über deren praktische Aussagen Gedanken gemacht hat, denn sonst wäre er schon längst über entscheidende Fehler und Fehlansichten gestolpert.  
Bewertung: ********** (152 Stimmen) eingetragen am 16.07.2005 Hits: 8464, Status: Indikator
 
Christoph v. Mettenheim 
ALBERT EINSTEIN oder Der Irrtum eines Jahrhunderts [¤]
  Ein grundlegendes Online-Buch über die Theorie der naturwissenschaftlichen Erkenntnis. Seine Schwerpunkte liegen u.a. in a) einer kritischen Darstellung von Einsteins Theorie unter Einschluß ihrer historischen Entstehungsbedingungen und ihrer Folgeerscheinungen; b) einer methodologisch begründeten Kritik der Quantentheorie und der Relativitätstheorie unter Darstellung der diesen Theorien zugrundeliegenden logischen und mathematischen Fehler; c) einer respektvollen Kritik an Karl Popper, und zwar nicht an seiner Wissenschaftstheorie, aber an seiner Anwendung dieser Theorie auf Fragen der theoretischen Physik. 
Bewertung: ********** (189 Stimmen) eingetragen am 22.10.2005 Hits: 8464, Status: Indikator
 
<-  Einträge 1 - 10 von 82  ->
2.338.704 Besucher
seit 03.08.1996
Borderlands of Science