[Zurück zur Titelseite]
BoS Webkatalog
Inhalt

Energie zum Nulltarif? Mögliche Antworten gibt es hier! mehr...

Ist sie mit technischen Mitteln
zu beeinflussen? mehr...

Ist die Lehrphysik der Weisheit letzter Schluß? mehr...

Grau ist alle Theorie - die Praxis ist entscheidend! mehr...

Das aktuelle Magazin zu Neuen Energie-Technologien mehr...


Printmedien, Organisationen, Patente mehr...

Kongresse und andere Events zu Themen der "Borderlands"

Gesprächspartner gesucht? Er könnte in dieser Liste stehen!




[Boundaries of Science Webring]
<5<>5>
List SitesRandom Site

Impressum
Statistik
[Katalog][Suche][Top Ten Sites][Site anmelden]

Neue Einträge

Kategorien
öffnenDienste im Netz
schliessenGravitationsbeeinflussung
Firmen/Kommerzielles
Geräte/Aufbauten/Experimente
Mailinglisten/Foren
Materialsammlungen
Newsletters/Magazine
Organisationen/Institute
Personen/Biografien
Projekte
Skeptiker
->Theoretisches
öffnenNeue Energietechnologien
öffnenNeue Wege in der Physik
Wissenschaftskritik
Liste ohne Details

<-  Einträge 1 - 10 von 15  ->

Prof. Dr., K. Meyl 
Newscenter - Aktuelle Beiträge [¤]
  Für das Wachstum der Erde gibt es seit Jahren zahlreiche Hinweise. In der Geographie deuten Gebirgsformationen darauf hin. In der Geologie wird nach dem Ursprung von Kräften gefragt, die Gebirge wachsen lassen und ganze Kontinentalplatten in Bewegung setzen. In diesem Beitrag geht es um den physikalischen Prozess, der die Erde wachsen lässt.  
Bewertung: ********** (115 Stimmen) eingetragen am 03.01.2006 Hits: 6739, Status: Indikator
 
J. Peter Apel 
Gravitation - alternative Theorien zur Anziehungstheorie [¤]
  Die hier vorgestellte Theorie ohne mathematische Verwirrung, nur aus konkretem Naturverständnis heraus, erfüllt die Regeln der Physik, benötigt keine Änderungen bestehender physikalischer Prinzipien, paßt nahtlos zu anderen gesicherten Geschehnissen der Natur, bringt Beweise mit und erlaubt meßbare Kontrollen hier auf der Erde. Erst sie ermöglicht das Verstehen der Vorgänge, die in weiten Fernen geschehen.  
Bewertung: ********** (130 Stimmen) eingetragen am 06.12.2006 Hits: 6743, Status: Indikator
 
Hans-Werner Joswig 
Das Rätsel Gravitation und Trägheit gelöst? [¤]
  Bisher wurde angenommen, dass die Zeitdilatation im Gravitationsfeld eine Nebenerscheinung des Gravitationsfeldes ist. Nun stellt sich raus das dies genau umgekehrt richtig ist. Die relativistische Zeit erzeugt den Gravitationseffekt der unmittelbar durch die Lorentzkontraktion erzeugt wird. 
Bewertung: ********** (133 Stimmen) eingetragen am 08.09.2004 Hits: 6744, Status: Indikator
 
Cafer Aydügün 
Gravitationsantrieb [¤]
  Gravitationsantrieb Beschreibung und Zeichnung auf www.2kool.de/zge bitte um Meinung!! 
Bewertung: ********** (66 Stimmen) eingetragen am 05.01.2005 Hits: 6747, Status: Indikator
 
Dr. Edward Henry Dowdye, Jr. 
Löschverschiebungsprinzip; eine neue Emissionstheorie führt direkt zu den rein klassischen Erklärungen der experimentellen und astrophysikalischen Beobachtungen der Gravitation und Elektromagnetismus [¤]
  Die Formeln sowohl der allgemeinen als auch der speziellen Relativitätstheorie als Lösung der verschiedenen experimentellen Beobachtungen lassen sich in einer rein klassischen Behandlung nach der Galilei-Raum-Zeitwelt, also mit den Galilei-Transformationen der Geschwindigkeiten im Euklidischen Raum und auf der Basis des Löschen der Primärphotonen und des Wiederersetzen mit Sekundärphotonen sowohl wie auch des Austausches von Gravitonen herleiten. Die Transformationen werden auf beiden die Gravitation sowohl wie auch den Elektromagnetismus von einem theoretisch idealen Vakuum angewandt. Die Lösungen benötigen absolut keine Annahmen einer mediumabhängigen Geschwindigkeit! Das Prinzip führt direkt zur genauen Lösungen der Probleme der allgemeinen sowohl wie auch der speziellen Relativität. Die mathematische Illustrationen dieser Emissionstheorie sagt voraus, daß eine direkte Meßung oder Beobachtung an die Primärwelle nicht möglich ist und, daß weder die Primärwellenlänge noch die Geschwindigkeit der Primärwelle, in übereinstimmung mit dem Beobachtungsbeweis, gemessen werden kann! Die gelöschte Primärwelle wird stets durch eine von der Sekundärquelle wiederemittierten Sekundärwelle mit löschverschobenen Wellenlänge ersetzt! Die Sekundärquelle ist hier ein Fenster, eine Lense oder ein Spiegel des Messgerätes. Aus diesem Grund, wird dieser Effekt das Löschverschiebungsprinzip "Extinction Shift Principle" genannt! Die letzten 10 Jahre der astrophysikalischen Beobachtungen im Kern unserer Galaxie geben festen Beweis, daß die Ereignisse im Galaxienzentrum entsprechen nicht der Vorhersage des Allgemeinen Relativitätsprinzips und stützen sich für die Korrektheit des Löschverschiebungsprinzips!  
Bewertung: ********** (135 Stimmen) eingetragen am 20.11.2004 Hits: 6748, Status: Indikator
 
Stanley V. Byers 
Gravity, Inertia and Radiation [¤]
  A model of inertia is given where inertia is a result of unbalanced radiation absorption during acceleration. The unbalance is ascribed to a combination of the Doppler effect and the quantum nature of photons. 
Bewertung: ********** (186 Stimmen) eingetragen am 04.11.2000 Hits: 6751, Status: Indikator
 
Ivan D. Alexander 
Humancafe's Bulletin Boards [¤]
  This is the 'work in progress' draft of the work done over the past year resulting from all the discussions and ideas on a Theory of Everything, dating back to Feb. 23, 2002, to "Atomus Summus" in the Archived Forums, to the New Forums, to now. It is a sincere hope, for me, that the ideas expressed here are genuine and bear some semblance of the truth.  
Bewertung: ********** (121 Stimmen) eingetragen am 11.01.2006 Hits: 6756, Status: Indikator
 
Michael A. Gelman 
Gravity Explained and Illustrated . . . Finally! [¤]
  This is science. Both logical and intuitive, no portion of this is either intangible or metaphysical. 
Bewertung: ********** (119 Stimmen) eingetragen am 29.09.2000 Hits: 6758, Status: Indikator
 
Nils Rognerud 
Electrogravity [¤]
  The information in this paper is ground-breaking in that it may open up the door for understanding how to build artificial electro-gravity. It also opens up the possibility of voice and data communication via ´gravity´ waves which can be sent through solid earth and water without attenuation. 
Bewertung: ********** (147 Stimmen) eingetragen am 15.10.2000 Hits: 6762, Status: Indikator
 
Fran de Aquino 
Fran de Aquino´s Webpage [¤]
  De Aquino discovered that the gravitational and inertial masses are correlated by a factor, which depends on the incident radiation upon the particle. He showed that there is a direct correlation between the radiation absorbed by the particle and its gravitational mass, independently of the inertial mass. 
Bewertung: ********** (81 Stimmen) eingetragen am 29.09.2000 Hits: 6763, Status: Indikator
 
<-  Einträge 1 - 10 von 15  ->
1.949.646 Besucher
seit 03.08.1996
Borderlands of Science